Startseite > nftech-blog entry > Der Blick in die Kristallkugel – IT Herausforderungen 2009

Der Blick in die Kristallkugel – IT Herausforderungen 2009


Ich will heute einmal einen Blick in die IT Kristallkugel wagen und die Herausforderungen für das Jahr 2009 herausfinden 😉
Nachdem offensichtlich seit einiger Zeit eher selten Viren und Malware per Email verbreitet wurden, dürfte klar sein – die bösen Jungs rüsten um auf reine Browserangriffe.
Nicht ganz neu die Erkenntnis – und deshalb umso wichtiger zu erkennen, dass man hier reagieren muss! Jeder der sich mit der Materie tiefer auseinandersetzt weiß, dass der Browser nicht wirklich sicher zu bekommen ist. Das heißt Strategiewechsel bei der Benutzung von Internetzugängen. Na ja – auch nicht ganz neu, aber welche Firme setzt bestimmte Restriktionen wie z.B. Auslagerung der Internetnutzung auf dedizierte PC’s ohne Zugriff auf das Firmennetzwerk schon um? Ist es die Angst vor den immer meckernden Mitarbeitern… „ich kann meinen Job nicht mehr machen…“ ? Oder sind die Geschäftsführer immer noch der Meinung, dass IT Security eher eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ist?
Jeder Administrator oder IT Sicherheitsbeauftragte steht vor der Herausforderung seine Position permanent verteidigen zu müssen. Da hilft wohl nur eine gesetzlich draufgeprügelte Auditierung z.B. nach ISO 27001 o.ä.
Geschäftsführer sind immer noch der Meinung, dass Virenscanner und Firewalls absolut ausreichend für die Unternehmenssicherheit sind. Gleichzeit wundert sich aber so mancher über plötzlich auftauchende Firmeninformationen bzw. sogar nachgebaute Produkte oder gar Produkte auf dem Markt, welche sich eigentlich noch in der Entwicklung befinden.
Am besten verschließt man seine Augen und Ohren – und schon ist die Welt wieder heil ;-)))

Ein weitere großes Thema ist die Virtualisierung von Servern und Applikationen. Das Zauberwort schlechthin.
Aber ist es wirklich so?
In der Tat ist Virtualisierung eine schicke Sache – wenn die Lösung richtig angewendet wird und ein paar Nachteile ebenfalls beachtet werden.
Auf jeden Fall taugt die ganze Virtualisierung dazu die Gewinne bei IT Dienstleistern zu erhöhen. Geht allerdings die Diskussion bei Virtualisierungslösungen in Richtung… „lassen Sie uns mal über die Sicherheit diskutieren….“, dann lenkt man gerne ab und sagt „… alles verhält sich wie eine normale physikalische Infrastruktur – nur eben virtuell…“
Spätestens jetzt sind beim IT Security Verantwortlichen starke Nerven gefragt 😉
Virtualisierung gilt also oft fälschlicherweise bei einigen IT Entscheidern als Allheilmittel. Leider haben die vergessen sich bei „Nichtverkäufern“ über die tatsächlichen Vorteile/Nachteile zu informieren.

Also wir sehen – das Jahr 2009 wird auf keinen Fall leichter für die IT Verantwortlichen/Mitarbeiter. Angesichts der teilweise eingefrorenen IT Budgets auf jeden Fall.

Gruß NF

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: