Startseite > nftech-blog entry > MS Malicious Software Removal Tool eine Backdoor?

MS Malicious Software Removal Tool eine Backdoor?


…diese Frage sollte man sich stellen – denn das kostenlose Tool von Mickymouse schickt offensichtlich Daten – natürlich nur für Statistik Zwecke an sein Elternhaus. 😉
Wie kann es sonst sein, daß MS seit der Veröffentlichung des Tools Statistiken über den Befall von PCs mit Trojaner etc. veröffentlichen kann?
Angeblich kann man die „NachHauseTelefonierfunktion“ mit folgendem Registry Key abschalten:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT
REG_DWORD = DontReportInfectionInformation
Wert = 1
abstellen.

Wer’s glaubt wird selig 😉
Besser ist wohl das Ding erst gar nicht zu installieren, was definitiv schwierig ist – es wird ja schließlich nahezu unbemerkt mit den MS Updates installiert.
Danke MS – für ein Tool, das die Welt nicht benötigt. Ein Virenscanner tut genau das selbe 😉

Gruß NF

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: